Kalbsmedaillons auf Mostsauce mit Mostrahmpolenta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Kalbsmedaillons (à ca. 80 g)
  • 8 Scheiben Schinkenspeck
  • 16 Blätter Basilikum
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Zahnstocher oder Küchengarn (zum Fixieren)

Für die Mostsauce:

Für die Mostrahmpolenta:

  • 120 g Polenta
  • 250 ml Most
  • 250 ml Wasser
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 EL Butter
  • 4 EL Parmesan (gerieben)
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
  • Salz

Für die Kalbsmedaillons auf Mostsauce mit Mostrahmpolenta die Kalbmedaillons salzen und pfeffern. Jedes Medaillon mit einem Blatt Schinkenspeck umwicklen und mit einem Basilikumblatt belegen. Mit einem Zahnstocher feststecken oder mit Küchgarn binden.

Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Medaillons von beiden Seiten anbraten. Im vorgeheizten Rohr bei 160 °C 5 Minuten ziehen lassen, das Fleisch soll innen noch zart rosa sein. Herausheben und in Alufolie wickeln.

Für die Mostsauce die Zwiebel fein schneiden und im Bratrückstand anrösten. Mit dem Most ablöschen und etwas einkochen lassen, danach mit Rindsuppe aufgießen. Etwas einreduzieren. Nun noch das Obers dazugießen und einige Minuten köcheln lassen.

Für die Mostrahmpolenta Most mit Wasser, Obers und halbierter Knoblauchzehe zum Kochen bringen, mit Salz und Muskat würzen. Polenta einrieseln lassen und rühren, bis sich die Polenta vom Topfrand löst. Knoblauchzehe entfernen und die Polenta vor dem Anrichten mit Parmesan bestreuen.

Die Kalbsmedaillons auf Tellern anrichten, mit der Mostsauce umgießen und die Mostrahmpolenta denebensetzen.

Tipp

Servieren Sie zu den Kalbsmedaillons auf Mostsauce mit Mostrahmpolenta gebratenes Gemüse: Chinakohlstreifen, geviertelte Kirschtomaten und Frühlingszwiebelringe in etwas Olivenöl braten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare3

Kalbsmedaillons auf Mostsauce mit Mostrahmpolenta

  1. Romy73
    Romy73 kommentierte am 03.05.2015 um 19:34 Uhr

    toll

    Antworten
  2. poykoo
    poykoo kommentierte am 26.11.2014 um 15:04 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 15.08.2013 um 17:57 Uhr

    Die Mostrahmpolenta alleine ist es schon wert, dieses Rezept nachzukochen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche