Kalbslende Im Gewürzsalzteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 EL Pfefferkörner, schwarz geschrotet
  • 2 EL Thymian (Blätter)
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 1 EL Pimentkörner
  • 300 g Mehl
  • 150 g Salz
  • 100 ml Wasser
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Olivenöl
  • 400 g Kalbsrücken, ausgelöst ohne Fettdecke
  • 10 g Butter
  • 1 Teelöffel Öl
  • 1 EL Senf (mittelscharf)
  • 1 EL Schlagobers
  • 1 Eidotter

1. Die Gewürze in einen Mörser Form und mittelsdes Stössels zerreiben. Darauf mit Mehl und Salz mischen. Wasser, Ei und Öl hinzfügen und am besten mittelsder CombiMax Küchenmaschine zu einem glatten Teig zusammenkneten. Kurz ruhen. Das Backrohr auf 220 °C vorwärmen

2. Den Kalbsrücken mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Edelstahl-Bratpfanne 24 cm ø erhitzen, Butter und Öl hinzfügen und das Fleischstück darin rundum bei mittlerer Hitze anbraten. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter legen.

3. Den Gewürzteig auf einer bemehlten Arbeitsplatte 1 cm dick auswalken. Das ein wenig erkaltete Fleisch in die Mitte legen und die berstehenden Teigrändern darüberschlagen. Die Ränder gut fest drücken und mit den Teigenden nach unten auf ein geöltes Blech legen. Die Eidotter mixen und das Teigpäckchen damit bestreichen.

4. In das heiße Backrohr schieben und dann auf der Stelle die Temperatur auf 100 °C reduzieren. Etwa 35 bis 40 Min. gardünsten.

5. Die Lende am besten in der Teighülle zu Tisch bringen. Dort einen Deckel klein schneiden und das Fleisch mit einem scharfen Küchenmesser in Scheibchen schneiden. Mit frisch gemahlenen Pfeffer überstreuen.

Mit grünem Blattsalat, angereichert mit Paradeiser und roten Zwiebeln zu Tisch bringen. : Kalorien je Person für die Kalbslende in etwa 260

behält durch das schonende Garen im Salzteig seine Saftigkeit und erhält durch die Küchenkräuter abgesehen davon einen kräftig- würzigen Touch. Deshalb kann man dazu sehr gut einen samtigen Rotwein trinken, wie in etwa einen Südtiroler Lagrein dunkel. Anmerkungen

Info über Garen im Salzteig

Das Garem im Salzteig hat viele Vorteile und ist ausführlich das richtige, wenn man sich leichtbekoemmliche ernähren möchte.

Man benötigt wenig Fett Das Fleisch bleibt herrlich saftig

Durch die Schutzhuelle bleiben die Aromastsoffe bestens aufbewahren. Bereitet man den Salzteig mit intensiven Gewürzen zu, verleihen diese zusätzlich dem Fleisch eine außergewöhnlich raffinierte Note.

Info über Gewürze

Gewürze sorgen für den nötigen Pfiff ! Nebenbei vollbringen die oft weitgereisten Würzen nicht nur wahre Geschmackswunder, sie sind genauso gesund, denn sie unterstützen auf wohltuende Weise die Verdauung, bringen sanft Herz- und Kreislauf in Schwung und "Kochsalz" vergessen!

Zum richtigen Würzen benötigt man : viel Phantasie richtiges Fingerspitzengefühl und die nötige Sachkenntnis. Wenn irgendwie möglich mahlen Sie die Gewürze frisch - so kommt das jeweilige typische Aroma am besten zur Geltung.

Info über Blattsalat anmachen

Einige Punkte, die man bei Salat anmachen beachten soll: Salat muss möglichst trocken sein, damit die Sauce wie ein feiner Film die Blätter überzieht. Grössere Salatmengen trocknet man am besten in einer Salatschleuder, für den Zwei-Personenhaushalt reicht K chenpapier bzw. ein sauberes Küchentuch, auf dem man die Blätter auslegen kann. Bei Salat die Sauce immer erst kurz vor dem Servieren darübergiessen. Verwenden Sie für Salatsaucen nur hochwertige Öle. Ob man eher ein geschmacksneutrales Öl nimmt bzw. ein aromatisches Olivenöl bleibt dem persönlichem Gusto überlassen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbslende Im Gewürzsalzteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche