Kalbsleberspiess mit Salbei auf Bratkartoffeln mit gratiniertem Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 240 g Kalbsleberscheiben
  • 0.5 Zwiebel
  • 12 Salbeiblätter
  • 2 Erdäpfeln, mittlere Grösse
  • 80 g Spinat
  • 6 Bauchspeckscheiben
  • 1 Paradeiser
  • 1 EL Pinienkerne
  • 2 EL Hartkäse (gerieben)
  • 62.5 ml Schlagobers
  • 1.5 EL Rapsöl
  • Thymian
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer
  • 20 g Butter

Zwiebel abschälen und in kleine Stückchen schneiden.

Spinat gut abspülen, abzupfen und kurz in leichtem Salzwasser blanchieren. Später im geeistem Wasser abschrecken und abrinnen.

Salbeiblätter abzupfen.

Paradeiser abziehen, entkernen und in feine Würfel schneiden.

Erdäpfeln im Wasser gut abbürsten und in 1/2 Zentimeter dicke Scheibchen schneiden.

Leber auflegen und mit Pfeffer würzen. Speckscheibe darauf legen, die Salbeiblätter dazu legen, einrollen und mit Zwiebel aufspiessen.

Eine Bratpfanne mit Rapsöl erhitzen, Kartoffelscheiben gemächlich auf beiden Seiten goldbraun rösten.

Butter-Öl in beschichteter Bratpfanne erhitzen und die Leberspiesschen auf beiden Seiten gemächlich rösten.

Spinat in eine leicht ausgebutterte feuerfeste Form Form und mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Paradeiser darüber streuen, Pinienkerne dazu, den Reibkäse darüber Form und mit ein klein bisschen Schlagobers aufgießen, im Herd kurz gratinieren.

Anrichten:

Kartoffelscheiben auf einem flachen Teller aufreihen und Leberspiess darauf legen. Den Spinat links und rechts ansetzen und mit Thymiansträusschen garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsleberspiess mit Salbei auf Bratkartoffeln mit gratiniertem Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche