Kalbsleber Mit Lorbeer Und Balsamtomaten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 20 g Pinienkerne
  • 2 EL Olivenöl
  • 20 g Butter
  • 8 Lorbeerblätter (frisch)
  • 4 Scheiben Kalbsleber, a 180 g
  • Salz
  • 0.5 Teelöffel Schwarzer Pfeffer grob geschrottet
  • 500 g Paradeiser (vollreif)
  • 500 ml Kalbsfond aus dem Glass
  • 1 EL Balsamicoessig

Die Pinienkerne ohne Fett in einer Bratpfanne bei geringer Temperatur goldbraun rösten, aus der Bratpfanne nehmen und zur Seite legen.

Das Öl und die Butter in der Bratpfanne erhitzen, bis es leise brutzelt. Die Lorbeerblätter an den Rändern ein wenig einreissen, dann in das heisse Fett legen.

Die Leberscheiben einmal diagonal durchschneiden, abtrocknen und von jeder Seite zirka 2 Min. schonend rösten, erst hinterher mit Salz und Pfeffer würzen.

Während die Leber brät, die Paradeiser abspülen, halbieren, die Stielansätze entfernen. Die Tomatenkerne mit einem Löffel herausfischen und mit dem anhängendem Fleisch in einem Sieb ausdrücken und den Saft auffangen. Die Tomatenhälften in dicke Scheibchen schneiden.

Die Leber aus der Bratpfanne nehmen und warm stellen. Die Paradeiser, den ausgepressten Tomatensaft und den Kalbsfond in die Bratpfanne Form, verrühren und bei ein klein bisschen stärkerer Temperatur etwa 2 Min. rösten, mit dem Balsamico löschen und mit Salz würzen.

Die Leber auf stark vorgewärmte Teller legen, die Paradeiser daneben anrichten. Die Pinienkerne kurz im Braten-Fond durchschwenken und dann auf Leber und Paradeiser streuen. Italienisches Landbrot dazu zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Kalbsleber Mit Lorbeer Und Balsamtomaten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche