Kalbsleber mit Apfelwein-Balsamessig-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Mehl
  • 500 g Geschnetzelte Kalbsleber
  • 20 g Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml Apfelwein
  • 50 ml Rahm
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 15 g Butter
  • 1 Bund Petersilie (gehackt)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Die Zwiebel in Ringe schneiden und mit der Hälfte von dem Mehl vermengen (siehe Tipp unten).

Leber in Portionen in Butterschmalz kurz, aber scharf anbraten. Mit Mehl bestäuben. Erst nach dem Braten mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Aus der Bratpfanne nehmen.

Bratensatz mit Apfelwein zerrinnen lassen und in eine weite Saucenpfanne Form. Gut zur Hälfte kochen. Rahm hinzufügen und wiederholt kochen. Mit Balsamessig, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Zwiebelringe in dem restlichen Butterschmalz kross rösten. Petersilie hinzufügen. Leber in die Sauce Form und nur noch gut heiß werden. Auf heißen Tellern anrichten und mit den Zwiebelringen überstreuen.

Zuspeise: kleine Röstikuchen.

Knusper-Trick für Zwiebelringe Röstzwiebeln zu gebratener Leber bzw. ebenso zu einer schönen Bratwurst sind ein kleines bisschen Wunderbares. Damit Zwiebelringe ebenso wirklich kross werden, trocknet man sie vor dem Braten mit Küchenrolle und bestäubt sie mit wenig Mehl. Darauf Butter zerrinnen lassen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze goldbraun und kross rösten. Die Butter darf dabei haselnussbraun werden, was den Zwiebeln zusätzlich einen feinen Wohlgeschmack gibt. Aber Achtung: Wenn die Butter verbrennt, werden die Röstzwiebeln bitter.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Kalbsleber mit Apfelwein-Balsamessig-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche