Kalbskoteletten in Blätterteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Schöne Kalbskoteletten
  • 200 g Frische Champignons möglichst klein geschn.
  • 1 Dicke Scheibe Schinken möglichst klein geschn.
  • 1 Kleine Zwiebel abgeschält klein gehackt
  • 0.5 Büschel Petersilie Blätter fein geschnitten
  • 2 EL Mehl (gestrichen)
  • 2 EL Fett
  • 2 EL Rahm
  • 350 g Blätterteig
  • 1 Eiklar
  • 1 Eidotter
  • Majoran
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Die Koteletten werden auf beiden Seiten mit Pfeffer, Majoran, Salz und Thymian gewürzt. Daraufhin im Mehl auf die andere Seite drehen, gut schütteln, so dass nur gerade ein Hauch Mehl am Fleisch haften bleibt.

Die Koteletts in das heisse Fett rösten, bei guter Temperatur auf jeder Seite zwei min. Koteletts herausnehmen, beiseitelegen.

In der selben Bratpfanne, im zurückbleibenden Petersilie, Fett, Zwiebel, Schinken und Champignons weichdünsten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, das übrige Mehl darüberstäuben, verrühren, Rahm hinzufügen und gut kochen.

Den ausgewallten Blätterteig in Rechtecke teilen, die ein wenig mehr als doppelt so groß wie die Koteletten sein müssen. Auf der einen Hälfte von jedem Teigstück ein Kotelett legen, die Oberfläche des Fleisches dick mit dem Schinken-Champignons-Gemisch bestreichen. Die Ränder der einzelnen Teigstücke mit Eiklar bestreichen, die zweite Hälfte des jeweiligen Teigstückes über das Kotelett falten. Mit einer Gabel werden die Ränder des Teigs dann gut aufeinander gedrückt, so dass bei dem Backen nichts auslaufen kann(*).

Die Blätterteigkoteletten werden auf das mit kaltem Wasser abgespülten Backblech gelegt und mit Eidotter bepinselt. Im gut aufgeheizten Herd bei guter mittlerer Hitze derweil zirka fünfundzwanzig min backen.

(*) Die so im Blätterteig verpackte Koteletten können gut ein klein bisschen im voraus, gar schon am Vortag, vorbereitet werden: mit Aluminiumfolie bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank behalten. Diese Blätterteigkoteletten eignen sich aber ebenso gut zum Tiefkühlen. Vor dem Backen lässt man sie dann knapp entfrosten und bestreicht sie mit dem Eidotter.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbskoteletten in Blätterteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche