Kalbsklump mit Zitronensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Semmeln (vom Vortag)
  • 125 ml Milch (circa)
  • 300 g Karotten
  • 400 g Erdäpfeln
  • 300 g Kalbs- und Schweinehack
  • 1 Ei
  • 1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 750 ml Rindsuppe
  • 2 EL Mehl
  • 125 ml süsses Schlagobers
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 1 EL Kapern
  • 2 Schalotten (fein geschnitten)
  • 2 EL Essig
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Butter

(Sachsen-Anhalt) Das Semmeln würfeln und in der Milch einweichen. Karotten von der Schale befreien, in Scheibchen schneiden, in Salzwasser al dente machen und abrinnen. Die Erdäpfeln von der Schale befreien und in Salzwasser weich machen.

Das Faschierte mit dem eingeweichten Brot mischen. Ei und Schnittlauch dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Senf nachwürzen. Aus dieser Menge Knödel formen und in der Rindsuppe 15 Min. gemächlich machen. Die Knödel herausnehmen und warm stellen. Die klare Suppe durch ein feines Sieb gießen.

2 El Butter und Mehl in einem Kochtopf erhitzen, mit der klare Suppe löschen und mit einem Quirl gut durchrühren. Das Schlagobers dazugeben und 5 min leicht wallen. Mit Pfeffer, Salz, Saft einer Zitrone und den Kapern würzen.

Die Karottenscheiben mit den Schalotten, Essig, Öl, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker in eine ausreichend große Schüssel Form und gut mischen.

Die gekochten Erdäpfeln in einer Bratpfanne mit Butter schwenken.

Den Klump mit der Zitronensauce, den Erdäpfeln und dem Karottensalat anrichten.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Kalbsklump mit Zitronensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche