Kalbsgeschnetzeltes mit Rüebli in Curry-Rahm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Rüebli; Karotten
  • 1 sm Zwiebel
  • 400 g Kalbfleisch (geschnetzelt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 Teelöffel Currypulver
  • 150 ml Gemüsebouillon
  • 200 ml Rahm
  • 1 Bund Basilikum

Die Rüebli von der Schale befreien und dann in Scheibchen schneiden. Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken.

Das Kalbsgeschnetzelte mit Salz und Pfeffer würzen. In Portionen in der sehr heissen Butterschmalz kurz, aber herzhaft anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen und warm stellen.

Wenn nötig ein wenig Butter zum Bratensatz Form. Die Zwiebel hellgelb weichdünsten. Die Rüebli beigeben. Den Curry darüberstäuben und kurz mitrösten. Mit der Suppe löschen und diese zur Hälfte machen. Später den Rahm beigeben und das Ganze noch so lange machen, bis die Sauce leicht bindet und die Rüebli weich sind.

In der Zwischenzeit das Basilikum in feinste Streifen schneiden. Am Ende mit dem Fleisch zur Sauce Form, wenn nötig nachwürzen und nur noch gut heiß werden.

Als Zuspeise passen Salzkartoffeln beziehungsweise Langkornreis.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsgeschnetzeltes mit Rüebli in Curry-Rahm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche