Kalbsbraten Toskana

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 4 Knoblauchzehen
  • 10 Salbeiblätter
  • 4 Rosmarin (Zweig)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1200 g Kalbskarree
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 50 ml Olivenöl (zum Anbraten)
  • 100 ml Weisswein (trocken)
  • 250 ml Kalbsfond

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Das Backrohr auf 80 Grad Celsius vorwärmen und eine Platte mitwärmen.

Den Knoblauch von der Schale befreien. Zusammen mit den Salbeiblättern und den Rosmarinnadeln klein hacken. Alles mit den 2 Esslöffeln Olivenöl vermengen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Im heissen Olivenöl von allen Seiten (auch an den Enden) 8-10 min anbraten. Herausnehmen und mit der Gewürzmischung einreiben. Sofort auf die vorgewärmte Platte Form und im aufgeheizten Herd bei 80 °C 2 bis 2 1/2 Stunden nachgaren.

Den Bratensatz mit dem Weisswein zerrinnen lassen und gut zur Hälfte kochen. Den Kalbsfond beigeben und alles zusammen wiederholt ein klein bisschen reduzieren. Den Jus mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Beiseite stellen.

Unmittelbar vor dem Servieren den Jus ein weiteres Mal aufwallen lassen. Den ausgetretenen Saft von dem Fleisch hinzfügen. Den Braten in schmale Scheibchen aufschneiden, auf heißen Tellern anrichten und mit Jus beträufeln.

Zuspeise: Korallenbohnen

Zubereitungsart ebenfalls geeignet für: - Schweinskarree: Gleiche

Anbraten: 5 min; Nachgaren: 1 1/2 bis 1 ein Viertel Stunden bei 80 Grad .

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kalbsbraten Toskana

  1. hlackn
    hlackn kommentierte am 04.04.2015 um 16:20 Uhr

    was sind korallenbohnen???

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche