Kalbsbraten auf Erdäpfel-Gemüsebett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Kalbsbraten (Schulter oder Karree)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Rosmarin (und/oder Thymian, getrocknet)
  • 3 EL Öl oder Butterschmalz
  • 250 ml Kräftiger Weißwein
  • 600 ml Rindsuppe (oder Wasser)
  • 600 g Gemischtes Gemüse (Fisolen, Kohlrabi, Karotten)
  • 600 g Erdäpfel

Für den Kalbsbraten auf Erdäpfel-Gemüsebett den Kalbsbraten waschen, trockentupfen und rundum gut mit Salz, Pfeffer, Thymian sowie Rosmarin einreiben.Mit Küchengarn zu einer Rolle binden.

Backrohr auf 220 °C vorheizen.

Das Butterschmalz oder Öl in einem kleinen Topf erhitzen, den Braten in eine passende Bratenpfanne setzen, mit dem heißen Fett übergießen und etwa 10-15 Minuten anbraten lassen.

Hitze auf 170-180 °C reduzieren, den Wein zugießen und weitere gute 1 ½-1 ¾ Stunden braten.

Währenddessen den Braten einmal wenden und oftmals mit der Bratenflüssigkeit übergießen. Dafür ab und an etwas frische Rindsuppe oder Wasser zugießen.

Inzwischen das Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Erdäpfel schälen, in Würfel schneiden und mit dem Gemüse etwa 60 Minuten vor Garungsende in die Bratenpfanne rundum das Fleisch gruppieren. Salzen, pfeffern und mitbraten.

Währenddessen auch das Gemüse mit Flüssigkeit begießen, damit es nicht zu trocken wird.

Sobald der Kalbsbraten weich ist, herausheben, das Garn lösen und das Fleisch in Alufolie gehüllt noch 10 Minuten rasten lassen.

Inzwischen das Gemüse abschmecken und auf einer vorgewärmten Vorlegeplatte anrichten.

Den Braten tranchieren und mit dem Erdäpfel-Gemüse auftragen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare3

Kalbsbraten auf Erdäpfel-Gemüsebett

  1. Illa
    Illa kommentierte am 12.11.2015 um 16:33 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 02.09.2015 um 16:15 Uhr

    wow

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 15.08.2013 um 09:38 Uhr

    Mit dem Thymian sollte hier nicht gespart werden

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche