Kalbsbraten an Orangensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1250 g Kalbsbraten; z. B. Schulter Laffe, Unterspälte
  • 1 Teelöffel Salz
  • Mehl
  • 2 EL Öl
  • 200 ml Weisswein
  • 50 ml Grand Marnier
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 200 ml Orangensaft (frisch gepresst)

Marinade:

  • 1 Teelöffel Senf
  • 3 EL Halbrahm
  • 1 Orange (unbehandelt, Schale davon)
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)

Alle Ingredienzien der Marinade gut durchrühren, Fleisch damit bestreichen. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 120 Minuten einmarinieren. Marinade abstreifen, Fleisch mit Küchenrolle abtrocknen. mit Salz würzen, mit wenig Mehl bestäuben.

Öl im Bratgeschirr in der unteren Hälfte des auf 220 °C aufgeheizten Ofens heiß werden. Fleisch darin auf beiden Seiten jeweils ungefähr Zehn Min. anbraten. Temperatur auf 180 °C reduzieren.

Weisswein und Grand Marnier hinzugießen, etwa 70 min weiterbraten, Braten von Zeit zu Zeit mit der Flüssigkeit begießen. Gesamtbratzeit: etwa Anderthalb Stunden. Die Kerntemperatur soll etwa

70 °C betragen.

Braten herausnehmen, die Bratenflüssigkeit in eine Bratpfanne absieben. Den Braten vor dem Tranchieren bei geschlossenem Deckel in etwa Zehn Min. stehen.

Die unbehandelte Orange in Scheibchen schneiden, diese halbieren, auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen, im ausgeschalteten Herd warm werden, Braten damit garnieren.

Orangensaft zur Bratenflüssigkeit gießen, unter Rühren zum Kochen bringen, in etwa Fünf min auf kleiner Flamme sieden, nach Bedarf Salz und Pfeffer würzen, zum Braten zu Tisch bringen.

Dazu passen: Teigwaren bzw. Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare3

Kalbsbraten an Orangensauce

  1. michi2212
    michi2212 kommentierte am 07.01.2014 um 10:34 Uhr

    klingt sehr gut !

    Antworten
  2. rudi1
    rudi1 kommentierte am 07.01.2014 um 09:58 Uhr

    Schmeckt ausgezeichnet!!

    Antworten
  3. Maki007
    Maki007 kommentierte am 07.01.2014 um 06:55 Uhr

    klingt sehr lecker !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche