Kalbs-Greck nach Grossmutterart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.3333 Kalbslunge
  • 0.6667 Kalbsherz
  • Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter (eingesotten)
  • 500 ml Fleischbouillon
  • 1 Glas Weisswein
  • 1 EL Paradeismark
  • Mehlbutter; aus
  • 1 EL Zimmerwarme Butter; mit
  • 1 EL Mehl; gut verknetet

Fleisch (bei dem Metzger vorbestellen) in ca. 3 Zentimeter große Stückchen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. In eingesottener Butter gut anbraten. Zwiebeln grob hacken und mitdämpfen. Mit Fleischbouillon löschen. Weisswein hinzfügen. Nach Geschmack Paradeismark beigeben und vielleicht nochmal würzen. Die Sauce zuletzt mit Mehlbutter binden.

Serviertipp: mit Salzkartoffeln zu Tisch bringen.

Das hier vorgeschlagene Rezept stammt von Marie und Jakob Schuepfer-Kaufmann aus Ettingen. Jakob Schuepfer schreibt: 'Von meinen Berufskollegen und Freunden (Mengis + Sticher) wurde mir vor vielen Jahren das Büchlein Luzerner Kafi geschenkt. Diese darin enthaltenen Rezepte kochte meine Mutter schon derweil des Krieges (1939-1945).

Vor einigen Wochen kochte meine Frau auf meinen Wunsch hin Greck.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbs-Greck nach Grossmutterart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche