Kalbfleischterrine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 4 Scheiben (schmale) fetter Speck
  • 700 g Kalbsbrät oder evtl. schieres Kalbfleisch
  • 200 g Schlagobers
  • 2 Eier
  • 60 ml Portwein
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Pistazien

Einlage:

  • 175 g Kalbsleber
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Calvados
  • 2 Äpfel
  • 30 g Butter

Für Das Gelee:

  • 125 ml Portwein
  • 125 ml Orangen (Saft)
  • 4 Gelatine (weiss)
  • 2 Lorbeerblätter

Terrine dicht mit zwei Drittel der Speckscheiben ausbreiten, kaltstellen. Kalbsbrät in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab des Handmixers zerkleinern. Sehr abgekühlt stellen. nach und nach die halbe Portwein, Schlagobers, Eier, Gewürze und die gehackten Pistazien unterziehen. Zwischendurch immer wiederholt kaltstellen.

Leber ganz kurz in weisser Butter rösten. Anschliessend mit Apfelschnaps bzw. Calvados beträufeln. Äpfel abspülen, mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen, von der Schale befreien und in 1 cm dicke Scheibchen schneiden. In der Bratpfanne auf jeder Seite ganz kurz in Butter rösten.

Leber und Äpfel kaltstellen.

Später beides würfelig schneiden und vorsichtig unter die Fleischfarce ziehen. Die Farce in die Terrine befüllen und glattstreichen. Terrine mit Aluminiumfolie bedecken und im Backrohr im Wasserbad bei 180 Grad ungefähr 60 min gardünsten.

Terrine ein kleines bisschen abkühlen und stürzen. Mit Lorbeerblättern garnieren. Portwein mit in Orangensaft eingeweichter, aufgelöster Gelatine durchrühren. Über die Terrine gießen und fest werden. Mit Lorbeerblättern garnieren.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Kalbfleischterrine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche