Kalakukko - Finnische Fischpastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teighülle:

  • 2 Teelöffel Salz
  • 300 ml Wasser
  • 250 g Roggenmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • 25 g Butter (zimmerwarm)

Füllung:

  • 700 g Fischfilet (Zwergma, Flussbarsch, Hering
  • 250 g Knorpelfreier ungeräucherter
  • 1 EL Salz

Fisch und Fleisch sind keine so ungewöhnliche Kombination, wie es scheinen mag. Verwenden Sie nur den besten Bacon. Er sollte mild sein, damit er den zarten Fischgeschmack nicht übertönt. Sein Fett, das bei dem Backen gemächlich schmilzt, hält die Füllung schön saftig.

Diese rustikale Pastete könnte der kulinarische Höhepunkt Ihres nächsten Picknicks im Grünen sein.

Lösen Sie das Salz im Wasser auf. Vermischen Sie Roggen- und Weizenmehl. Man gibt das Mehl nach und nach in die Flüssigkeit, bis ein fester, knetbarer Teig entsteht. Die Butter dazugeben und den Teig gut kneten. Auf einem mit Mehl bestäubten Backtrennpapier bzw. Backbrett zu einem Kreis von zirka 30 cm ø auswalken.

Der Teig sollte in der Mitte 1, 5 cm dick sein und zum Rande hin dünner werden.

Schichten Sie den Fisch und den Bacon in der Mitte der Teigplatte übereinander. Sie am Rand genügend Teig frei, um ihn später über die Füllung zu klappen. Beginnen Sie mit einer Schicht Fisch und schliessen Sie oben mit einer Schicht Bacon ab. Es sollten ca. 3- 5 Schichten sein. Würzen Sie jede Schicht ganz leicht mit ein wenig Salz. Klappen Sie die Ränder des Teigs über die Füllung und verschließen Sie die überlappenden Ränder des Teigs gut mit ein wenig Wasser oder einem leicht geschlagenen Eiklar. Die Pastete sollte wie ein großes Brot aussehen. Im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C (Umluft 180 °C ) 60 min backen und dabei im Abstand von 15 min mit Wasser bestreichen. Man nimmt die Pastete aus dem Herd, umwickelt sie mit Aluminiumfolie und backt sie für weitere 5 Stunden bei 75 °C (Umluft 50 °C ). In dieser Zeit muss sie nicht mehr mit Wasser bestrichen werden. Bei Raumtemperatur zu Tisch bringen. Dazu schneidet man die Pastete in dicke Scheibchen.

Tipps:

Lassen Sie die Pastete einen Tag durchziehen. Sie schmeckt dann noch besser.

Sie können diese Pastete ebenso mit jeder anderen Mischung von aromatischen See- und Süsswasserfischen machen. Achten Sie jedoch auf eine ausgewogene Mischung von fetten und weniger fetten Fischen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalakukko - Finnische Fischpastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche