Kaiserschmarrn mit Apfel-Kompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Butter ((1))
  • 25 g Zucker
  • 3 EL Butter ((2))
  • 20 g Mandelblättchen trocken geröstet
  • Staubzucker

Apfelkompott:

  • 3 Äpfel (Boskop)
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt)
  • 125 ml Weisswein
  • 1 Zimt (Stange)
  • 1 Teelöffel Ingwer (feingehackt)
  • 1 EL Zucker
  • 0.5 Teelöffel Jbkmehl Johannisbrotkernmehl

Die Eier trennen. Milch, Schlagobers, Mehl, Salz, flüssige Butter (1), Zucker und die Dotter mit dem Quirl zu einem dicklichen Teig durchrühren. Eiklar steif aufschlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Zwei Drittel der Butter (2) in einer Bratpfanne erhitzen. Den Teig hinein Form und bei mittlerer Hitze gemächlich goldbraun rösten (*). Den Palatschinken auf die andere Seite drehen, die übrige Butter dazugeben und die andere Seite ebenfalls goldbraun rösten.

Daraufhin den Palatschinken mit zwei Gabeln in Stückchen reissen und wiederholt kurz rösten.

Vor dem Servieren mit den Mandelkerne und ein klein bisschen Staubzucker überstreuen. Nach Geschmack noch Rosinen hinzfügen und/oder in der Bratpfanne bei kräftiger Temperatur noch kurz karamelisieren. Mit dem Apfelkompott zu Tisch bringen.

Apfelkompott:

Äpfel von der Schale befreien, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Die Zitrone mit heißem Wasser gut abwaschen, abtupfen und mit der Schale in Scheibchen schneiden.

Zimtstange, Zitronenscheibchen, Weisswein, Ingwer, Zucker und Apfelschnitze in einen Kochtopf Form, aufwallen lassen und etwa Fünf Min. auf kleiner Flamme sieden. Das Johannisbrotkernmehl einstreuen (**) und abbinden. Den Kochtopf von dem Küchenherd ziehen und Zitronenscheibchen und Zimtstange entfernen.

(*) Variante: die Bratpfanne im heissen Herd schieben.

(**) Masse anpassen, jeweils nach erwünschter Konsistenz. Aber aufpassen, wird rasch zu dick!!

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaiserschmarrn mit Apfel-Kompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche