Kaiserroulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Gemischtes Faschiertes; von dem Schwein und Rind
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 0.5 Zwiebel
  • 2 Eier
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer
  • 3 Eier
  • 1 EL Butter
  • 1 Tasse Grundsauce
  • 2 EL Schlagobers
  • Petersilie

Das Faschierte mit den Semmelbröseln, der klein geschnittenen Zwiebel, den Eiern und den frisch gehackten Kräutern gut vermengen. Mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Eine Stanniolfolie (ca. 40x30 cm) ausbreiten und dünn mit Butter bestreichen.

Die Hackfleischmasse darauf verstreichen, die Ränder mind. 4 cm freilassen. Die gekochten Eier an den Enden ein klein bisschen klein schneiden und aneinandergereiht auf die Hackmasse legen. Alles zusammen mittelsder Aluminiumfolie zu einer Roulade aufrollen, die Enden gut verschließen. Im Rohr bei einer Hitze von etwa 180 °C etwa 20 min gardünsten. Nach der Garzeit die Roulade aus der Aluminiumfolie nehmen, in Scheibchen schneiden und auf Tellern anrichten. Die braune Grundsauce erhitzen und mit dem Schlagobers und der gehackten Petersilie verfeinern. Mit Jodsalz und weissem Pfeffer nachwürzen und zur Roulade anbieten.

Als Zuspeise eignen sich Erbsen und Kartoffelpüree mit Tomatenwürfel.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kaiserroulade

  1. Francey
    Francey kommentierte am 31.05.2015 um 05:02 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche