Kaiserbarschfilet mit Akazienblüten-Beurre Blanc

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Akazienblüten-Beurre Blanc:

  • 1 Schalotte
  • 20 g Akazienblüten-Kapern bzw. Kapern
  • 80 g Butter

Kartoffelpüree:

  • 80 g Erdäpfeln (gekocht)
  • 20 g Weinbergschnittlauch
  • 12 sm Stangen Wildlauch oder evtl. Lauchzwiebeln

Kaiserbarsch:

  • 4 sm Erdäpfeln
  • 20 g Butter
  • 1 EL Öl
  • 4 Kaiserbarschfilets a 150 g
  • Meersalz
  • Pfeffer

Für die Beurre blanc die fein gewürfelten Schalotten mit Kräuteressig (von den Akazienblüten-Kapern) und einem EL Wasser aufwallen lassen. nach und nach mit kalten Butterstückchen schlagen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Akazienblüten hinzfügen und warm halten.

Für das Kartoffelpüree die gekochten Erdäpfeln zerdrücken und feingeschnittenen Weinbergschnittlauch hinzfügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Wildlauch 2 Min. dämpfen.

Die Erdäpfeln mit einem Gemüsehobel in schmale Scheibchen schneiden. In einer Bratpfanne die Butter mit dem Öl erhitzen. Erdäpfeln schuppenartig - in der Grösse der Kaiserbarschfilets - in der heissen Bratpfannen anordnen. Kaiserbarschfilets darauf legen und in etwa 8 Min. bei kleiner Temperatur gardünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten: von dem Kartoffelpüree vier Nockerln abstechen und auf vier Teller anrichten. Das Wildlauch und die Akazienblüten-Beurre blanc auf die Teller gleichmäßig verteilen. Kaiserbarschfilets mit den Kartoffelschuppen nach oben darauf legen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaiserbarschfilet mit Akazienblüten-Beurre Blanc

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche