Kaffeewindtorte #6049

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 4 Eiklar
  • 120 g Kristallzucker
  • 140 g Staubzucker
  • 375 ml Obers
  • 20 g zucker (feinkristall)
  • Kaffee (Instant)

Die Windmasse kann auch für Windbaeckerei (bspw. Windringe) verwendet werden. Eiklar - am besten mit einem Handrührgerät - zu festem Eischnee aufschlagen, nach und nach Feinkristallzucker beifügen und weiterschlagen, bis die Menge fest und glatt ist. Mit dem Kochlöffel gesiebten Staubzucker untermengen. Auf Pergamentpapier drei tortengrosse Kreise zeichnen. Mit einem Dressiersack mit glatter Tülle (8-mm-Öffnung) - in der Mitte beginnend - von der Windmasse spiralenförmig auf das Pergament drei Tortenblätter aufspritzen. Das Papier auf ein heisses Blech ziehen und im Rohr bei 220 Grad 10 min anbacken, dann die Temperatur drosseln und bei 90 Grad fertigtrocknen (Farbe nehmen darf die Windmasse nicht!). Danach noch heiß von dem Papier Iösen. Eine halbe Stunde vor Gebrauch der Torte das Kaffeerahm machen. Dazu wird das Obers mit Feinkristallzucker steif geschlagen. Etwa ein Viertel davon für den Dekor zur Seite stellen, das übrige Schlagobers mit in wenig Wasser gelöstem Instant-Kaffee nachwürzen und damit die Tortenblätter befüllen. An der Seite mit Kaffeerahm glattstreichen. Das oberste Blatt wird mit großen Schlagoberskuppeln, die mit Kaffeepulver bestaubt werden, garniert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaffeewindtorte #6049

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche