Kaffeehonigtrueffel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 ml Schlagobers
  • 50 g Wiesenhonig
  • 50 g Kaffee (Pulver)
  • 600 g Vollmilchschokolade feingehackt
  • 50 g Butter

Überzug:

  • 200 g Schoko
  • 100 g Zucker
  • 10 g Kaffee (Pulver)

Schlagobers mit Kaffeepulver zum Kochen bringen, ein kleines bisschen ziehen und gut absieben. Anschliessend abpressen und wiederholt mit Schlagobers auf 250 ml auffüllen. Mit dem Honig wiederholt zum Kochen bringen, die Schoko gemächlich darunter rühren, bis sich die Schoko gelöst hat.

Falls die Menge ein klein bisschen zu abgekühlt ist, einfach noch mal kurz erwärmen.

Zum Schluss die Butter unterziehen, bis sie sich in der Menge gelöst hat.

Ein Blech mit Pergamtenpapier ausbreiten, die Menge darauf gießen und eine Nacht lang abkühlen. Darauf die Menge in Würfel von 2 x 2 cm schneiden. Aus den Würfeln Kugeln formen, dabei die härtere Seite der Würfel vorsichtig nach oben drücken, sonst löst sich die Schoko durch die Hitze der Hände rasch noch mal auf.

Sind alle Kugeln geformt, die weisse Schoko zerrinnen lassen, dabei sollte die Hitze 35 Grad nicht übersteigen.

Etwas weisse Schoko auf beide Handflächen Form und die Praline zweimal in den Händen rollen. Die Praline folgend in dem Kaffeepulver- Zucker-Gemisch wälzen und abkühlen.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaffeehonigtrueffel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche