Käsewähe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 1 Einheit Fertigkuchenteig

Füllung:

  • 500 g Käsegemisch (zB. Appenzeller, Creyerzer, Tilsiter Gemisch)
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel (mittelgross)
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Salz
  • 300 ml Milch (circa)
  • 2 EL Mehl
  • Pn Wein
  • 1 Prise Backpulver
  • Paprika
  • Pfeffer

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Für die Füllung das geriebene Käsegemisch in eine geeignete Schüssel Form, die Eier dazu und mischen. Die Zwiebeln von der Schale befreien und ganz feinhacken ebenso auch den Knoblach. Zwiebl und Knoblauch in einer kleinen Bratpfanne dünsten. Auskühlen. Danach zum Käsegemisch Form sowie die übrigen Ingredienzien hinzfügen, ausser das Bachpulver.

Etwa 2-3 Stunden abgekühlt stellen. Den Teig auswallen und auf ein bemehltes Backblech von 32 cm ø legen. Einen 3 cm Rand mitberechnen (sonst laeft die Wähe aus) mit der Gabel den Boden ein wenig einstechen. Darauf das Käsegemisch noch mal durchmengen, das Backpulver und die gedünsteten Zwiebeln, Knoblauch hinzfügen, es soll eine feuchte Menge werden die eine recht klebrige Konsistenz aufweist. Darauf auf den Teigboden Form und auf der Stelle auf den auf 220 Grad vorgeheizte Backrohr Form. In der mitte 30 Min. backen.

Den Backvorgang überwachen wenn sich Blasen bilden diesselbe mit der Gabel zerstechen.

mehr mit Salz würzen. In die Mischung Kümmel Form.

Für Käseschnitten dieselbe Mischung machen aber trockener halten. Dann in Milch oder Weisswein getränkte Brotscheiben damit beschmieren und auf gefettetem Backblech in etwa 20 Min. backen. Oder in der Friteuse mit der Mase nach unten fertig backen (Grossküche!) Das sind dann die berühmten Militärkaseschnitten!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Käsewähe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche