Käseterrine, mit Mascarpone und Gorgonzola

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 150 g Tilsiter; in möglichst schmale Tranchen
  • 14 Stück, Masse anpassen
  • 100 g Mascarpone
  • 50 g Gorgonzola
  • 25 g Sbrinz
  • 1 EL Doppelrahm
  • 100 g Käse; hart, halbhart bzw. weich, klein gewürfelt
  • 30 g Getrocknete Feigen; grob
  • 30 g Datteln
  • 0.5 Bund Schnittlauch (geschnitten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronenschale (gerieben)
  • 50 g Haselnüsse

Terrineform a 5 dl Inhalt Die Auflaufform mit Frischhaltefolie ausbreiten; am besten geht dies, wenn die geben zuvor mit Öl bepinselt wird. Anschliessend mit Tilsiterscheiben auskleiden.

Sbrinz, Gorgonzola, Mascarpone sowie Doppelrahm in einer Backschüssel gut durchrühren. Hart-, Halbhart- oder evtl. Datteln, Feigen, Weichkäse und Schnittlauch beigeben. Die Menge mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale nachwürzen.

Die Hälfte der Käsemasse in die Auflaufform befüllen und gut fest drücken. Mit den Nüssen überstreuen und mit einigen Tilsiterscheiben belegen. Die übrige Käsemasse darauf gleichmäßig verteilen und mit übriggebliebenen Tilsiterscheiben decken; wiederholt sehr gut fest drücken. Die geben mit Frischhaltefolie verschließen. Die Käseterrine im Kühlschrank fest werden.

Zum Servieren die Käseterrine stürzen, die Folie abziehen und die Terrine in Tranchen schneiden.

Tipp: Die Terrine dreissig min vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich das Käsearoma entfalten kann.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Käseterrine, mit Mascarpone und Gorgonzola

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche