Käsespätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Spätzleteig::

  • 200 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz

Sauce:

  • 1 EL Butter
  • 2 Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 125 ml Schlagobers
  • 150 g Bergkäse

Mehl in eine geeignete Schüssel Form und Eier und Salz dazugeben. Mit einem großen Kochlöffel beziehungsweise in der Küchenmaschine rühren bis der Teig Blasen wirft. Mit Frischhaltefolie verschließen und noch mindestens eine halbe Stunde ruhen.

Kochtopf mit Salzwasser aufwallen lassen. Etwa 2 EL Teig auf das Spätzlebrett Form, das man vorher kurz in das kochende Wasser getaucht hat, und mit dem ebenso feuchten Teigschaber (man kann auch eine Palette nehmen bzw. ein großes Küchenmesser) eben aufstreichen. Später schmale Streifchen in das kochende Salzwasser schaben. Roh gehen Spatzen auf der Stelle unter und steigen erst noch mal auf, wenn sie gar sind. Mit einem Sieblöffel herausnehmen mit kaltem Wasser abschrecken, auf einem Geschirrhangl auslegen und abgekühlt stellen.

Zwiebeln in ein klein bisschen Butter goldbraun rösten. Die Hälfte der Zwiebeln warm stellen, die andere Hälfte der Zwiebeln mit Gemüsesuppe und Schlagobers löschen und auf die Hälfte kochen. Spatzen hinzfügen.

Mit Muskatnuss würzen, gut durchschwenken und das Ganze in eine feuerfeste Form Form. Mit geriebenem Käse überstreuen und im Herd gratinieren, bis der Käse schmilzt. Die restlichen Zwiebeln obenauf Form und zu Tisch bringen.

Servieren: Dazu passt ein grüner Blattsalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Käsespätzle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche