Käsespätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Käsespätzle Mehl, Eier, Wasser und Salz zu einem festen Teig verrühren und durch ein Nockerlsieb in kochendes Salzwasser reiben. Falls kein Nockerlsieb vorhanden ist, kann man auch mittels Teelöffeln die Nockerl einzeln ins Wasser legen (die Nockerln sollten jedoch recht klein sein).

Im siedenden Wasser so lange kochen lassen, bis alle Nockerl aufgestiegen sind. Das dauert etwa 5 Minuten.

Inzwischen Zwiebel schälen, klein schneiden und in Butter oder Öl anschwitzen. Bei kleiner Hitze die Nockerln in die Pfanne geben, mit dem geriebenen Käse verrühren und zugedeckt den ganzen Käse schmelzen lassen. Die Käsespätzle sofort servieren.

Tipp

Wer die Käsespätzle etwas rustikaler möchte, einfach den Käse knusprig anbraten lassen. Man kann das Rezept auch durchaus leicht verändern - z.B. Speck mitrösten lassen oder einfach verschiedene Käsesorten durchprobieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Käsespätzle

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 13.01.2016 um 11:09 Uhr

    Den Spätzleteig haben wir eher dickflüssig gemacht, somit die Wassermenge deutlich erhöht (doppelte Menge). Die Machart für die Käsespätzle selbst ist aber echt gut. Besonders der Zwiebel gibt einen sehr guten würzigen Geschmack ab. Ich selbst bin nicht so der Fan von den Zwiebelringen oben drauf. Da gefällt mir diese Variante weit besser. Käse haben wir etwas Berg- und Räskäs genommen. Dazu ein Blattsalat, sehr gut :)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche