Käsespätzle I

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Mehl
  • 4 Eier
  • 2 Teelöffel Salz
  • 250 ml Wasser
  • 2 EL Butter
  • 100 g Käse (gerieben)
  • Geröstete Zwiebelstückchen

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Aus Salz, Eiern, Mehl und Wasser einen zähen Teig aufschlagen, den man derweil mit dem Knethaken beziehungsweise Rührlöffel bearbeiten, bis er Blasen (wirft. Anschließend gibt man einen Teil des Teigs auf das nasse Spätzles- brett und schabt mit einem Spatzenschaber beziehungsweise einem langen, breiten Küchenmesser schmale Streifchen in ausreichend kochendes Salzwasser beziehungsweise drückt sie mit einer Spätzlespresse hinein. Das Wasser muss immer blubbernd machen, derweil man die Spätzle einlegt. Sobald sie ein weiteres Mal hochstei- gen, nimmt man sie mit einem Schaumlöffel heraus und zieht sie durch frisches, heisses Salzwasser. Die Butter erhitzen und im Wechsel eine Schicht Spätzle und eine Schicht Käse hinzufügen. Bei milder Hitze ziehen und mit gerösteten Zwiebelwürfeln darüber auf der Stelle anrichten. Wichtig ist, dass die Käsespatzen heiß auf den Tisch kommen, weil sie sonst an Geschmack verlieren. Es müssen also alle Familienmitglieder beziehungsweise Gäste bereits am Tisch sitzen, wenn die Käsespatzen aufgetragen werden. Es ist alter Brauch, dass alle Anwesenden aus einer Backschüssel dienieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Käsespätzle I

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche