Käsespätzle, Basisrezept 'step by step'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Weissmehl
  • 6 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Muskat (gerieben)
  • 0.3333 Teelöffel Pfeffer
  • 4 lg Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 240 g Reibkäse; z.B. Emmentaler Greyerzer

Garnitur:

  • 80 g Semmelbrösel
  • 40 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter (für die Form)

Spinatspätzle:

  • 200 g Weissmehl
  • 3 Eier
  • 3 Gehackter Spinat aufgetaut
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat (frisch gerieben)

Frisch von dem Brett sind Spatzen so unschlagbar schmackhaft, dass sie in vielen Spitzenrestaurants zur Chefsache erklärt wurden. Und dennoch müssen Sie kein Profi sein, um hausgemachte Spatzen zu schaben. Nur den Teig, den müssen Sie so lange herzhaft aufschlagen, bis er luftig und locker Blasen wirft.

Mehl, Eier und Gewürze in eine geeignete Schüssel durchrühren. Mit einem Kochlöffel so lange aufschlagen, bis der Teig Blasen wirft. Zwanzig Min. bei geschlossenem Deckel ruhen.

Mit einem Küchenmesser oder Spatel ein wenig Teig auf einem abgekühlt abgespülten Brett glattstreichen.

Brett samt Teig kurz in das kochende Wasser tauchen, damit der Teig fest wird und sich besser schaben lässt.

Mit dem Spatel beziehungsweise Messerrücken schmale Teigstreifen in das Wasser schaben. Weder umrühren noch versuchen, mit einer Gabel Spatzen aufzulockern, sie kleben sonst gemeinsam.

Die Spatzen sind gar, sobald sie an der Oberfläche schwimmen. Einmal richtig aufwallen.

Mit einer Schaumkelle Spatzen aus dem Wasser heben und in kaltem Wasser abschrecken. In ein Sieb abschütten und abrinnen.

Zwiebeln in Streifchen schneiden und in der Butter goldbraun rösten.

Herd auf 200 °C vorbeizen. Eine ofenfeste geben einbuttern.

Schichtweise Spatzen, Zwiebeln und Käse in die Form Form. Diesen Vorgang 2-3 mal wiederholen, bis alle Spatzen und Zwiebeln aufgebraucht sind. Restlichen Käse auf den Spatzen gleichmäßig verteilen und zirka 20-25 min in der Ofenmitte backen.

Für die Garnitur die Semmelbrösel unter durchgehendem Rühren in der Butter rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren auf den Spatzen gleichmäßig verteilen.

bis 5 cm unter den Pfannenrand befüllen, aufwallen lassen. Teig in zwei Portionen durch das Sieb aufstreichen. Spatzen abschrecken und abrinnen. Nach Lust und Laune in ein wenig Butter anbraten.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Käsespätzle, Basisrezept 'step by step'

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche