Käsesahnetorte mit Himbeeren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Springformrand (26 cm Durchmesser)

Mürbeteig:

  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 2 EL Milch

Biskuitboden:

  • 3 Eier, Grösse L
  • 3 Eidotter, Grösse L
  • 150 g Zucker
  • 110 g Weizenpuder
  • 75 g Mehl
  • 75 g Butter
  • (In diesem Rezept fehlt kein Backpulver)

Füllung:

  • 375 g Schlagobers
  • 150 g Zucker
  • 3 Eidotter
  • 700 g Topfen
  • 7 Blatt Gelatine
  • 400 g Schlagobers (geschlagen)
  • 500 g Himbeeren (frisch)
  • 80 g Himbeerkonfitüre

Garnitur:

  • 12 Himbeeren (frisch)
  • 150 g Schlagobers (geschlagen)
  • Staubzucker

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Mürbteig

Aus Staubzucker, Mehl, Butter und Milch einen Mürbteig durchkneten.

Anschliessend den Teig in etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.

Nun den Teig ungefähr 3mm stark auswalken, mit einem Springformrand (26 cm) ausstechen und auf Backtrennpapier bei 180 °C 10 min backen.

Biskuitteig: Eier, Eidotter und Zucker warm und abgekühlt aufschlagen (d. H. Ingredienzien in einer Backschüssel auf einem Wasserbad auf in etwa 38 °C erhitzen und durchrühren und dann wird die Menge abgekühlt zu Ende geschlagen). Beim Kaltschlagen so lange aufschlagen, bis einen sehr helle luftige und kalte Menge entstanden ist. Das kann jeweils nach Aussentemperatur und Schlagwerkzeug bis zu 20 Min. dauern. Butter erhitzen und zerrinnen lassen, mit dem gesiebten Mehl und Weizenpuder unter die abgekühlt geschlagene Eiermasse heben.

Anschliessend in einen mit Pergamtenpapier eingeschlagenen Ring (26 cm ø) befüllen und 40-45 Min. bei 200 °C Ober- Unterhitze backen. Der Biskuit kann auch in einer eingefetteten Tortenspringform gebacken werden. Den Boden abkühlen, aus der geben lösen und horizontal in der Mitte durch schneiden. Die Unterseite des Bodens wird dann zum Deckel der Torte und die Oberseite wird zum ausgestochenen "Innenteil".

Füllung: 375 ml Schlagobers und Zucker zum Kochen bringen und mit den Eidotter zur Rose schlagen (d. H. die Menge so lange schlagen, bis sie eine cremige Konsistenz ergibt....der Test: ein Holzkochlöffel feucht abbrausen und kurz in die Menge tauchen, nochmal herausziehen und darüber blasen, dann sollte ein rosen-ähnliches Muster entstehen).

In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die fertig abgezogene Menge durch ein Haarsieb laufen.

Anschliessend die Gelatine in die noch heisse Menge untermengen.

Etwas auskühlen. Als nächstes den Topfen unterziehen. Zum Schluss die Schlagobers unterziehen.

Tortenaufbau: Den Mürbeteigboden mit Himbeer-Marmelade bestreichen, den ein kleines bisschen kleiner ausgestochenen Biskuitboden auflegen, Himbeeren geschlossen darauf setzen, den Springformrand deshalb stellen und die fertige Sahnemasse in den Ring hineingeben. Die untere Hälfte des Biskuitbodens in 12 Kuchenstücke einteilen und auf der Stelle schneiden.

Die fertig geschnittenen Biskuitböden auflegen. Anschliessend wenigstens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Garnitur: Die ausgekühlte Oberstorte aus dem Ring schneiden. Die Oberfläche mit Staubzucker abstauben. Auf jedes Stück mit einer 12er Sterntülle eine Sahnerosette spritzen und auf die Rosette jeweils eine Himbeere setzen.

x. Html

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Käsesahnetorte mit Himbeeren

  1. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 10.05.2014 um 18:31 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche