Käserösti mit zweierlei Krautsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Erdäpfeln
  • 1 sm Spitzkohl (ca. 500g)
  • EL Apfelessig
  • 150 ml Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Karotte
  • 1 Teelöffel Dijonsenf
  • 1 Eidotter (frisch)
  • Zucker
  • 80 g Bergkäse
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 EL Butterschmalz

Die Erdäpfeln machen, dann schälen und abkühlen.

Den Kohl halbieren, äussere unschöne Blätter und den Stiel entfernen.

Kohl hauchdünn hobeln bzw. schneiden. Die Hälfte des gehobelten Krautes mit 2 El Apfelessig und 3 El Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl anmachen. Kümmel klein hacken und einrühren, den Krautsalat mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Karotte abschälen und fein reiben, des übrige gehobelte Kraut noch ein kleines bisschen hacken und mit geraspelter Karotte mischen. Für die Majo 1 Tl Senf, 1 Tl Essig sowie die Eidotter durchrühren. Langsam unter Rühren Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl dazugeben, bis die Majo die gewünschte Konsistenz hat.

Mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Kraut und Karotte mit der Majo mischen, vielleicht mit einer Prise Zucker nachwürzen.

Die Erdäpfeln in Späne hobeln. Käse raspeln, Schnittlauch klein schneiden.

In einer Bratpfanne Butterschmalz erhitzen und die Hälfte der Erdäpfeln auf dem Pfannenboden gleichmäßig verteilen. Käse und die Hälfte von dem Schnittlauch darüber streuen. Mit den übrigen Kartoffelspänen alles zusammen überdecken, die Erdäpfeln nicht zusammendrücken, insgesamt sollte das Rösti locker bleiben. Von beiden Seiten goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Krautsalat nochmal nachwürzen und übrigen Schnittlauch einrühren.

Rösti halbieren und mit den beiden Salaten anrichten.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Käserösti mit zweierlei Krautsalat

  1. Francey
    Francey kommentierte am 16.12.2015 um 10:06 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche