Käsekroketten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Reifer Gouda
  • 50 g süsses Schlagobers
  • 150 ml Milch
  • 25 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1 Ei
  • 200 g Semmelbrösel
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • Petersilie
  • Fett (zum Ausbacken)

Den Käse fein reiben. Das Schlagobers zur Milch Form. Die Butter in einem Kochtopf auslassen. Sie darf nicht braun werden. Das Mehl hinzfügen und ½ bis 1 Min. in der Butter ausquellen, bis es Blasen wirft. Es soll keine Farbe annehmen. Mit der Flüssigkeit löschen. Da sie auf der Stelle aufkocht, muss man von Anfang an herzhaft mit einem Quirl rühren. Nach dem Aufkochen weitere 5-10 Min. auf kleinster Temperatur machen, bis sich der Mehlgeschmack verflüchtigt hat. Käse nach und nach untermengen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise frischgeriebener Muskat nachwürzen. Die Krokettenmasse in eine ausreichend große Schüssel Form und im Wasserbad bzw. im Kühlschrank ganz abkühlen.

Die Eier in einen tiefen Teller füllen, je Ei einen EL Wasser zufügen und durchrühren. die Semmelbrösel in einen anderen Teller Form und mit zwei Esslöffeln, die vor jeder neuen Krokette in kaltes Wasser getaucht werden, nockenfoermige Kroketten formen. Jede Krokette erst durch das Ei ziehen, dann durch die Semmelbrösel rollen.

Panieren von Neuem wiederholen.

Evtl. Von Neuem für maximal 1 Stunde abgekühlt stellen. Kurz vor dem Servieren in Frittierfett bei 180 Grad goldbraun frittieren.

Herausheben und auf Küchenpapier abrinnen.

Zum Schluss die Petersilie kurz frittieren, ebenfalls gut abrinnen und mit den Kroketten auf der Stelle zu Tisch bringen. Dazu schmeckt Salat und ein trockener Weisswein.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Käsekroketten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche