Käseknödel auf Rahmsauerkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 3 Eidotter
  • 1 Ei
  • 250 g Geschmackvolle Käsereste
  • 1 EL Maisstärkemehl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • Schnittlauch
  • Mehl
  • Ei
  • Brösel zum Panieren
  • Öl (zum Backen)

Rahmsauerkraut:

  • 20 g Butter
  • 0.5 Zwiebel
  • 500 g Sauerkraut
  • Salz
  • Zucker
  • Lorbeer
  • Pfefferkörner
  • 500 ml Rindsuppe (mild)
  • Eventuell Maizena
  • Geschlagene Obers

Zum Servieren:

  • Butter
  • Schnittlauch
  • Parmesan (gerieben)

Zubereitungszeit:

  • 45 Min.

Die Erdäpfeln mit der Schale machen. Schälen und im Rohr bei in etwa

150 °C ausdämpfen. Durch eine Kartoffelpresse drücken und ein kleines bisschen abkühlen. Dotter, Ei und den geriebenen Käse beifügen und gemeinsam mit dem Maisstärkemehl zu einer glatten Menge zubereiten. Frisch geschnittenen Schnittlauch hinzfügen und kleine Knödel formen. Knödel in Ei, Brösel, Mehl panieren und in Öl goldbraun backen.

Für das Sauerkraut Butter in einen Kochtopf aufschäumen, fein gehackte Zwiebel darin anschwitzen, Sauerkraut abrinnen und beifügen.

Mit Lorbeergewürz, Pfeffer, Salz und Pfefferkörnern würzen, mit Suppe auffüllen. Temperatur reduzieren und das Kraut weich weichdünsten. Zum Schluss mit ein kleines bisschen Maizena binden und mit Obers verfeinern.

Die gebackenen Käseknödel auf dem Rahmsauerkraut anrichten - mit brauner Butter begießen und mit frischem Schnittlauch und geriebenem Parmesan überstreuen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Käseknödel auf Rahmsauerkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche