Kärntner Speisequark-Hirsenudeln mit Paradeiser und Basilikum

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Füllung:

  • 100 g Hirse
  • 250 g Bröseltopfen
  • Salz
  • Basilikum (gehackt)
  • 40 g Butter
  • 2 EL Zwiebel (gehackt)
  • Ev. 1 El Brösel
  • 1 EL Sauerrahm

Sauce:

  • 7 Paradeiser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zwiebel (gehackt)
  • Salz
  • Knoblauch

Zum Servieren:

  • Butter (geklärt)
  • Basilikum (gehackt)

Nudelteig:

  • 250 g Mehl
  • 100 ml Wasser

Für die Fülle: Die Hirse in Salzwasser gut weich zubereiten. Zwiebel in der Butter andünsten, mit gekochter Bröseltopfen, Salz, Hirse ein wenig gehacktes Basilikum und Sauerrahm zu einer Fülle zubereiten. Diese muss gut binden, ansonsten noch ein wenig Brösel hinzfügen. Für die Paradeiser: Die Paradeiser von der Schale befreien, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Faschierte Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, ein wenig klein gehackten Knoblauch hinzfügen und kurz rösten. Die Paradeiser untermengen und ziemlich kochen (das Resultat sind so genannte geschmolzene Paradeiser).

Für den Nudelteig: Das Mehl mit dem Wasser mischen, Nudelteig auswalken, die Fülle platzieren und die Nudeln in die gewünschte geben bringen. In Salzwasser 6 Min. machen, folgend auf einem Geschirrhangl abrinnen.

Kärntner Speisequark-Hirsenudeln auf den Paradeiser anrichten. Mit geklärter Butter und gehacktem Basilikum zu Tisch bringen.

Gritsch, vielschichtiger Weisswein

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Kärntner Speisequark-Hirsenudeln mit Paradeiser und Basilikum

  1. Francey
    Francey kommentierte am 22.06.2015 um 05:21 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche