Kärntner Bauerntorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Milchbrot (altbacken oder Reinling)
  • ca. 700 ml Milch
  • ca. 8 Eier
  • 120 g Staubzucker
  • 4 cl Rum
  • Zitronenschale (gerieben)
  • 80 g Butter (zum Einstreichen)
  • Semmelbösel
  • Salz
  • 60 g Mandeln (gehobelt und geröstet)
  • 250 ml Süßrahm (oder Schlagobers geschlagen)
  • 100 g Preiselbeermarmelade
  • Honigschmalz

Eine niedere Rein in Tortengröße mit Butter dick ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen. Milchbrot und/oder Reinling in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden. Milch, Eier, Staubzucker, Rum, Zitronenschale und eine Prise Salz absprudeln. Die Weißbrotscheiben jeweils in die Milch-Eiermasse tauchen und Lage für Lage kreuzweise in die Rein einschlichten. Den Rest der Eiermasse drübergießen. (Die Menge der benötigten Eiermasse hängt von der Tortenhöhe und der Trockenheit des Brotes ab.) Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 160 °C so lange backen, bis die Eiermasse in der Mitte der Torte fest geworden ist. Herausheben, auskühlen lassen und dann aus der Rein stürzen. Mit dem vorbereiteten Honigschmalz bestreichen und mit gehobelten, gerösteten Mandeln bestreuen. Den geschlagenen Süßrahm mit Preiselbeeren vermengen und dazu servieren.

Tipp

Die Torte kann freilich statt mit dem relativ kalorienreichen Honigschmalz auch mit Marillenmarmelade bestrichen werden. Bei diesem Rezept lassen sich auf äußerst wohlschmeckende Weise Reste von altem Milchbrot, Reinling, aber auch von Lebkuchen und ähnlichem Gebäck verwerten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 4 0

Kommentare15

Kärntner Bauerntorte

    • Marshmallow
      Marshmallow kommentierte am 28.10.2015 um 17:55 Uhr

      ein Reinling ist ein Germgugelhupf

      Antworten
  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 12.02.2016 um 08:19 Uhr

    was ist Honigschmalz, habe den Ausdruck noch nie gehört

    Antworten
  2. Illa
    Illa kommentierte am 17.09.2015 um 18:01 Uhr

    super!

    Antworten
  3. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 25.05.2015 um 20:20 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche