Käferbohnensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Käferbohnensuppe die Bohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Das Wasser abgießen und die Bohnen mit frischem Wasser bedecken. Mit einem Zweig Thymian und Estragon weich kochen, abgießen und zur Seite stellen. Etwa 20 schöne Bohnen als Garnitur für die Suppe heraussuchen.

Die restlichen Kräuter mit Küchengarn zusammenbinden.

Schalotten, Knoblauch und Apfel schälen und kleinwürfelig schneiden. In 3 EL Sonnenblumenöl glasig anschwitzen, Bohnen, Kräuter und Piment dazugeben und mit dem Essig ablöschen. Suppe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die Kräuter entfernen und das Obers unterrühren. Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Essig abschmecken.

Den Speck im Backrohr bei 160 °C ca. 12 Minuten knusprig braten, auskühlen lassen und in kleine Stücke brechen.

Die Suppe vor dem Servieren mit dem Stabmixer nochmals schaumig mixen und mit den restlichen Bohnen in einem tiefen Teller anrichten. Die Käferbohnensuppe mit einigen Tropfen Sonnenblumenöl und Speck garnieren.

Tipp

Probieren Sie zur Käferbohnensuppe ein Stück frisches Brot.

Eine Frage an unsere User:
Welche Einlage können Sie für diese Suppe empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
44 36 7

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare61

Käferbohnensuppe

  1. henryhenry
    henryhenry kommentierte am 16.01.2017 um 10:34 Uhr

    gerösteter Zwiebel

    Antworten
  2. henryhenry
    henryhenry kommentierte am 16.01.2017 um 10:33 Uhr

    schnittlauch

    Antworten
  3. konrak
    konrak kommentierte am 16.01.2017 um 07:04 Uhr

    knusprige Schwarzbrot Croutons

    Antworten
  4. Helga7 Karl
    Helga7 Karl kommentierte am 24.04.2017 um 11:55 Uhr

    Ich habe eine orientalische Version daraus gemacht: frischen Ingwer in Scheiben mit dem Knoblauch in Öl anrösten, dann milden Currypuver mit anrösten bis Inwer weich wird weiter vorgehen wie im Rezept und statt Schlagobers Kokosmich hinzufügen. Guten Appetit!

    Antworten
    • Helga7 Karl
      Helga7 Karl kommentierte am 24.04.2017 um 11:56 Uhr

      Sorry: Currypulver - bis Ingwer weich wird ... natürlich Kokosmilch...sorry für die Tippfehler

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche