Kabisröllchen mit Hirse im Tomatenbett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 md Weisskabis
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 150 g Hirse
  • 400 ml Gemusebouillon
  • 1 Bund Petersilie
  • 50 g Sbrinz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 800 g Dose Pelati-Paradeiser
  • 2 EL Tomatenpüree

1 Bund Schnittlauch

2 Esslöffel Pinienkerne

In einer großen Bratpfanne ausreichend Salzwasser aufwallen lassen. Den Stiel des Kabiskopfes keilförmig entfernen. Den Kabis in das kochende Wasser Form und 3 oder evtl. 4 Min. blanchieren. Jetzt eine erste Lage Blätter ablösen. Den Kopf nochmal in das Wasser Form und nochmal 3 oder evtl. 4 Min. blanchieren. Insgesamt auf diese Weise jeweils nach Grösse 12 bis 14 Blätter (bei 4 servings) ablösen. Die ausgelösten Blätter wenn nötig nochmal kurz in das kochende Salzwasser Form und noch so lange gardünsten, bis sie knapp weich sind. Herausheben und auf einem Küchentuch abrinnen.

Die Schale der Zwiebel entfernen und klein hacken. In einer Bratpfanne die Hälfte der Butter zerrinnen lassen und die Hälfte der gehackten Zwiebel darin hellgelb weichdünsten. Die Hirse beigeben und kurz mitdünsten. Mit der Suppe abloschen. Die Hirse bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer 15 Min. machen.

Die Petersilie fein hacken. Als letzten Schritt mit der Hälfte des Sbrinz unter die Hirse vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Leicht auskühlen.

Während die Hirse kocht, die Paradeiser vorbereiten: Die Paradeiser genau in ein großes Sieb abschütten und den Saft auffangen. Restliche Butter in einer Bratpfanne erwärmen und die übrige Zwiebel darin weichdünsten. Tomatenpüree beigeben, mit dem Tomatensaft löschen und diesen leicht kochen. Die ganzen Paradeiser beigeben. Alles in einer großen Auflaufform gleichmäßig verteilen.

Die Kabisblätter auf der Fläche ausbreiten. Je ein klein bisschen Hirse daraufgeben und die Blätter zusammenrollen. Mit einem Schnittlauchhalm dekorativ binden. in das Tomatenbett legen. Mit dem übrigen Käse und den Pinienkernen überstreuen. Die Kabisröllchen im auf 200 Grad aufgeheizten Herd derweil ungefähr 20 Min. backen. Heiss zu Tisch bringen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Kabisröllchen mit Hirse im Tomatenbett

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche