Kabisfleischtopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Rindsplätzli
  • 1 Stk. geräuchertes Rippli
  • 8 Cipollata
  • Speck (Scheiben)
  • 1 Weisskabis oder evtl. Wirz
  • 1 Porree
  • 1 Karotte
  • 1 Sellerie
  • 20 Kastanien (tiefgefroren)
  • 3 Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 ml Wasser Masse anpassen, jeweils nach Masse

Kabis beziehungsweise Wirz grob schneiden, über gebliebenes Gemüse würfeln. Lagenweise mit Rippli und Plätzli in einen Bräter beziehungsweise Kochtopf mit Deckel einschichten, jede Schicht würzen. Als letztes mit Kastanien belegen, mit einigen Speckscheiben bedecken. Wasser dazugeben.

Im Herd bei ungefähr 180 °C wenigstens 120 Minuten dünsten.

Cipollata anbraten und dazugeben.

Mit Salzkartoffeln zu Tisch bringen.

Gret Lott: Altes Zürcher Sonntagsgericht 'für Besseri', das genauso bei langen Predigten nicht verdarb. Ideal für Gäste, die sich verspaeten könnten. Kann ohne Qualitätsverlust warm gehalten werden. Schmeckt mit Weisskohl zubereitet ein wenig süsslich, mit Wirz geschmackvoller.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kabisfleischtopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche