Kabis-Quiche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 150 g Butter (kalt)
  • 50 ml Wasser

Füllung:

  • 500 g Weisskabis
  • 500 g Blattspinat

Guss:

  • 3 Eier
  • 150 g Saurer Halbrahm
  • 100 ml Vollrahm
  • 50 g Gruyère (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zum Bestreuen:

  • 25 g Sonnenblumenkerne

Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben und mit dem Salz verrühren. Die kalte Butter in Flocken dazuschneiden. Alles mit einem Küchenmesser derweil bearbeiten, bis eine krümelige Menge entstanden ist. Das möglichst kalte Wasser hinzugießen und alles zusammen von Hand schnell zu einem glatten Teig zusammenfügen. In Folie eingewickelt vor Verwendung wenigstens 30 Min. abgekühlt stellen.

In der Zwischenzeit den Kabis vierteln und den Stiel entfernen. Nun das Gemüse in möglichst feine Streifchen schneiden. Den Spinat ausführlich abspülen und auslesen.

Gut gesalzenes Wasser aufwallen lassen. Zuerst die Kabisstreifen drei min blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und gut abrinnen. Anschließend den Spinat in das Salzwasser Form und eine Minute überwellen. Abschütten und ausdrücken.

Eine Pie- oder evtl. Tortenspringform mit Butter ausstreichen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche auswallen und die Form damit ausbreiten, dabei einen Rand von gut zwei cm hochziehen. Den Boden regelmässig mit einer Gabel einstechen. Die Form in den auf 220 Grad aufgeheizten Herd auf die zweituntersten Schiene Form und den Teig zwanzig min vorbacken.

Den Kabis und den Spinat auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen. Für den Guss die Eier, den sauren Halbrahm und den geriebenen Käse mixen.

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Über das Gemüse gleichmäßig verteilen und dieses mit den Sonnenblumenkernen überstreuen.

Die Quiche bei gleichbleibender Temperatur auf der untersten Schiene weitere fünfundzwanzig bis dreissig min backen. Möglichst heiß zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat bereits den gesamten Tagesbedarf an Vitamin K und Beta-Carotin deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kabis-Quiche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche