Kabeljau mit Estragon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 40 g Butter
  • 1 Zwiebel oder 2 Schalotten
  • 4 Stängel Estragon
  • 2 Scheiben Kabeljau zu jeweils circa 150 g
  • (möglichst aus dem Ruecke geschnitten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 ml Trockener weisser Wermut (Noilly Prat)
  • 125 g Crème fraîche

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Eine typisch französische Grundzubereitung, die mit jedem Fischfilet gelingt.

Butter in einer passenden Bratform im 220 °C heissen Herd schmelzen. Zwiebel oder evtl. Schalotten klein hacken. In die Form streuen und ein klein bisschen angehen, aber nicht braun werden lassen. Estragonblättchen abzupfen, die Stiele zu den Zwiebeln Form.

Fischfilets vorrichten, abspülen und trocken reiben. Nicht säuern, wenn der Fisch wirklich frisch ist und noch nach Meer duftet - sonst ein klein bisschen Saft einer Zitrone darüber träufeln. Salzen und mit Pfeffer würzen, in die Zwiebelbutter legen, mit ein paar Butterflocken belegen, damit sie nicht austrocknen, den Wermut aufgießen und für acht bis zehn min in den Herd schieben. Herausnehmen, den Fisch auf eine vorgewärmte Platte legen und mit der Folie bedecken.

Braten-Fond in einen Kochtopf Form, aufwallen lassen, die Stängel herausnehmen und durchmixen. Crème fraîche untermixen, vielleicht noch ein kleines bisschen kochen. Estragon untermengen, nachwürzen und über die Fischfilets gießen. Sofort zu Tisch bringen.

Zuspeise: Salzkartoffeln bzw. Nudeln.

Getränk: ein kräftiger trockener Weisswein (Chablis beziehungsweise deutscher Grauburgunder).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kabeljau mit Estragon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche