Kabeljau auf Erdapfel-Aioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 100 g Erdäpfeln
  • 50 g Paradeiser
  • 30 g Butter
  • Bunter Pfeffer, zerstoßen
  • 300 g Kabeljaufilet
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 65 ml Olivenöl
  • 1 Prise Zitronen (Saft)
  • 60 ml Erdnussöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Anchovisfilet
  • 2 Eidotter
  • 200 ml Fischfond
  • Chiliöl
  • 0.25 Bund Kerbel (Blättchen)
  • 2 Dille (Zweig)
  • 1 EL Tapenade

Backrohr auf 90 °C (Umluft: 70/Gasherd: Stufe 2) vorwärmen.

Erdäpfeln in der Schale machen, abschälen und grob würfelig schneiden. Paradeiser von Haut und Kernen befreien und in Stückchen schneiden. 4 Metallringe (5 cm ø) mit Butter ausstreichen und innen mit zerstossenem bunten Pfeffer ausstreuen. Fischfilet in Stückchen schneiden, mit Salz, Pfeffer, mit einigen Tropfen Olivenöl und Saft einer Zitrone würzen.

Die Ringe mit den Kabeljaustücken ausbreiten und im aufgeheizten Backrohr 10 bis 12 Min. gardünsten, dabei darauf achten, dass die Kerntemperatur des Fisches 35 Grad beträgt (eventl. Mit Fleischthermometer prüfen).

Erdäpfeln, Paradeiser, über gebliebenes Erdnussöl, Olivenöl, Knoblauch Anchovis, Eidotter und Fischfond im Handrührer zu einer feinen Krem zermusen und mit Meersalz und Chiliöl nachwürzen.

Den Fisch aus den Formen nehmen und in der Mitte der Teller anrichten. Mit Meersalz, zerstossenem bunten Pfeffer und Chiliöl würzen. Den Fisch mit einigen Kerbelblättchen, Dill und Tapenade dekorieren. Dazu passen geschmorte Paradeiser mit Zwiebellauch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kabeljau auf Erdapfel-Aioli

  1. Liz
    Liz kommentierte am 01.07.2014 um 07:39 Uhr

    Lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche