Kabeljau 'aan de Schreve'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stk. Kabeljau-Filet
  • 1 Zwiebel (gross)
  • Butter
  • 200 ml Hommel-Bier obergaeriges Bier mit Flaschengärung aus Poperinge mit 7, 5 Prozent Alkohol
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 Msp. Zucker

Kabeljaufilets vorbereiten, d. H. die Gräten mit einer Pinzette herausziehen, Hautreste zurechtschneiden, spülen und mit Küchenrolle abtrocknen. Zwiebel in feine Ringe schneiden.

Eine Gratinform buttern, die Zwiebelringe darin gleichmäßig verteilen und die Filets aneinander darauflegen. Das Bier hinzugießen. Wieviel Bier man braucht, hängt davon ab, wie dick die Filets sind. Sie sollen nur bis zu halber Höhe im Bier liegen.

Die Filets mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und mit Butterflocken besetzen. Die Gratinform mit gebutterter Aluminiumfolie verschließen und den Fisch bei 180 °C in knapp 15 Min. im Backrohr gardünsten.

Fischfilets vorsichtig herausnehmen (Kabeljau zerfällt leicht, wenn er auf den Punkt gegart ist) und unbedeckt auf einem Teller im ausgeschalteten Backrohr warm halten.

Den Biersud durch ein Sieb in einen Kochtopf oder eine Bratpfanne gießen, ein kleines bisschen kochen, Schlagobers hinzfügen und weiter reduzieren. Mit Salz und Pfeffer und einer Prise Zucker nachwürzen. Die Sauce über die Filets gleichmäßig verteilen und zu Tisch bringen.

* "aan de Schreve" = "an der Grenze", hier Nähe zu Frankreich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kabeljau 'aan de Schreve'

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche