Kabas Mangoldkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 0.5 Pk. Germ
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 125 ml Wasser (lauwarm)

Füllung:

  • 1 lg Mangoldstaude
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 6 Getrocknete Paradeiser (nicht in Öl)
  • 1 Schinkenpfefferbeisser
  • 50 g Magere Schinkenwürfelchen
  • 250 ml Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 4 Eier
  • 1 EL Mehl
  • 3 EL Gorgonzola
  • 1 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 2 EL Olivenöl

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Aus den Teigzutaten einen Germteig (vgl. Pizzateig) erstellen. Gründlich durchneten und 40 Min. gehen. Rund auswellen und in eine Tortenspringform oder evtl. Tarteform ca 28 cm ø legen, dabei einen hohen Rand formen Mit einer Gabel den Boden perforieren.

Mangold in 1, 5 cm breite Streifchen schneiden, dabei das obere Drittel grüne Enden (Blätter) getrennt von den unteren Teilen (Stiele) schneiden, getrennt abspülen und in der Salatschleuder trockenschwingen. Schinkenwürstchen in Scheiben schneiden und mit den Würfel in wenig Olivenöl anbraten. Die Stielstücke zufügen, anbraten und leicht angehen, dann erst die Blattstreifen und den Knoblauch dazugeben und kurz unter Rühren rösten, bis die Blattstreifen zusammen fallen. Salzen und Pfeffern. Abkühlen. Paradeiser in zarte Streifen schneiden, Lauchstangen in kleine Stückchen schneiden, unterziehen. Sauerrahm bzw. Crème fraiche, Käse, Mehl und Eier miteinander mixen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Alles mischen und in die vorbereitete Form geben.

Im Herd bei Stufe 3-4 45 bis 60 Min. backen, bis die Oberfläche schön golden ist und die Ränder des Teigs schön knackig sind.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kabas Mangoldkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche