Jungzwiebel-Rüebli-Tatar mit Basilikumbrötchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 EL Rosinen
  • 50 ml Sherry
  • 4 md Rüebli
  • 2 sm Jungzwiebel
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 50 g Mascarpone
  • 100 ml Crème fraîche
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.25 Teelöffel Curry (mild)
  • Worcestershiresauce

Basilikumbrötchen:

  • 50 g Butter (weich)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 EL Pistazien
  • 1 Längliches Olivenbrot

Die Rosinen unter heissem Wasser mit Sorgfalt abspülen. In eine ausreichend große Schüssel Form und mit dem Sherry beträufeln. Etwa eine halbe Stunde einmarinieren.

Die Rüebli abschälen, in Längsrichtung in schmale Scheibchen, dann in feine Streifen und schliesslich in kleine Würfelchen schneiden. Die Frühlingszwiebeln kalt abspülen, trocken tupfen, Wurzelansatz wegschneiden; das Weiss der Zwiebel hacken, das schöne Grün in feine Streifen schneiden.

Die Eier abschälen und klein in Würfel schneiden.

Mascarpone, Crème fraîche, Saft einer Zitrone, ein kleines bisschen Salz und Pfeffer, Currypulver sowie Worcestershiresauce durchrühren. Frühlingszwiebeln, Rüebli, Eier und die gut abgetropften Rosinen einrühren. Das Tatar mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Für die Basilikumbrötchen die weiche Butter mit Salz und Pfeffer so lange herzhaft rühren, bis sie heller wird und sich Spitzchen bilden. Das Basilikum klein hacken und einrühren. Die Pistazien grob hacken und ebenfalls beigeben. Das Brot in Scheibchen schneiden und mit der Basilikumbutter bestreichen. In der Mitte des auf 220 °C (Grillstufe) aufgeheizten Ofens derweil 2-3 Min. kross backen. Zum Gemüsetatar zu Tisch bringen.

Tipp: Das Tatar lässt sich außergewöhnlich schön anrichten, wenn man je einen Ausstechring auf einen Teller setzt, diesen mit Tatar füllt und dann den Ring genau entfernt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Jungzwiebel-Rüebli-Tatar mit Basilikumbrötchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche