Jungzwiebel-Paradeiser-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Jungzwiebel
  • Salz
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • Rosmarin (Nadeln)
  • Petersilie
  • Basilikum
  • 20 g Butter
  • 100 ml Rotwein; oder evtl. Weisswein
  • 800 g Dose Paradeiser-Pelati
  • Pfeffer
  • 50 g Reibkäse, z.B. Parmesan
  • 4 EL Semmelbrösel

Von den Frühlingszwiebeln das Grün wegschneiden. Wenig Wasser zum Kochen bringen. Leicht mit Salz würzen und die Frühlingszwiebeln darin bei geschlossenem Deckel auf kleiner Temperatur weich machen. Abgiessen und ein wenig auskühlen.

Rosmarin, Zwiebel, Karotte, Petersilie und Basilikum hacken.

In einer Bratpfanne ein Drittel der Butter zerrinnen lassen. Faschierte Karotte, Zwiebel und Rosmarin unter Wenden andünsten. Mit dem Wein löschen und die Pelati mitsamt Flüssigkeit einfüllen. Petersilie und Basilikum hineinstreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. Zwanzig min leicht wallen.

Die Frühlingszwiebeln in Stückchen schneiden. Auflaufform mit ein kleines bisschen Butter ausstreichen. Einige Löffel Sauce auf den Boden Form und die Hälfte der Frühlingszwiebeln darin gleichmäßig verteilen. Mit der Hälfte von Reibkäse und Semmelbrösel überstreuen und mit der Hälfte der Paradeisersauce überdecken. Die übrigen Frühlingszwiebeln darauf gleichmäßig verteilen, diese mit der übrigen Sauce überziehen mit dem Rest von Semmelbrösel und Reibkäse überstreuen und die übrig gebliebene Butter in Flocken darauf gleichmäßig verteilen. In der Mitte in den 200 °C heissen Herd schieben und derweil fünfundzwanzig bis dreissig Min. backen, bis die Oberfläche kross braun ist.

Dazu passen Polenta, Teigwaren, Langkornreis, Gerstotto, Hirsotto.

Tipp von Frau Kaelin: Wenn Sie ein vollständiges Gericht möchten, können Sie zusätzlich zwei Lagen gekochte Teigwaren in den Gratin hineingeben.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Jungzwiebel-Paradeiser-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche