Jungzwiebel-Brombeer-Scones

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Handvoll Jungzwiebelgrün (gehackt)
  • 260 g Mehl
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 TL Kümmel (gemahlen)
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 110 g Butter
  • 100 ml Buttermilch
  • 1 Häferl Brombeeren
  • Schafkäse (hart, nicht Feta)

Für die Jungzwiebel-Brombeer-Scones den Ofen auf 180 °C vorheizen. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und mit Zucker, Salz und den Jungzwiebeln verrühren. Klein gewürfelte Butter hinzufügen und mit den fingern zerdrücken.

Die Buttermilch darüber gießen. Einen Esslöffel der Buttermilch für später aufheben. Die ganze Masse sanft zu einem Teig verkneten – er muss nicht glatt sein!

Den Teig zu etwa 2 cm Dicke ausrollen und in beliebige Stücke schneiden. Die Stücke auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und die Brombeeren vorsichtig (Abstand/Menge nach Belieben) in den Teig drücken.

So tief rein drücken wie es, ohne sie dabei zu zerquetschen, möglich ist. Zum Schluss die Scones mit der restlichen Buttermilch bepinseln und für 15-20 Minuten im Ofen backen.

Tipp

Die noch heißen Jungzwiebel-Brombeer-Scones am besten noch mit etwas grob geriebenem Schafkäse bestreuen und gleich warm genießen, das schmeckt besonders köstlich!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
12 9 3

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare14

Jungzwiebel-Brombeer-Scones

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 29.06.2016 um 23:08 Uhr

    Wouw. Danke danke, es ist ein ganz tolles Rezept. Wir haben Bel Paese dazu gehabt

    Antworten
  2. Syffl
    Syffl kommentierte am 17.08.2015 um 14:15 Uhr

    genial und super einfach und schnell!Ich hab den Teig nicht ausgerollt (ich war total in Zeitnot) sondern einfach nur zu einer Rolle geformt, Scheiben abgeschnitte und ein bisschen mit den Fingern in Form gebracht. Als Käse habe ich Parmesanhobel genommen.Alle waren begeister und man hat gleich noch ein 2. Glas Aperitif genießen können :-)

    Antworten
  3. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 19.11.2015 um 09:13 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  4. rickerl
    rickerl kommentierte am 30.10.2015 um 16:28 Uhr

    Klingt toll

    Antworten
  5. KarinD
    KarinD kommentierte am 15.08.2015 um 23:28 Uhr

    super

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche