Junglammkeule im Zweigeltsaftl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Keule Junglamm
  • 150 g Selchspeck (im Ganzen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • 150 g Zwiebeln (in Scheiben geschnitten)
  • 200 g Wurzelwerk (blättrig geschnitten)
  • 1 Stück Zitrone (in Scheiben geschnitten, ungespritzt)
  • 3 Stück Lorbeerblätter
  • 8 Stück Pfefferkörner
  • 3 Stück Gewürznelken
  • 1 Flasche Zweigelt (oder anderer leichter Rotwein)
  • 50 g Butter
  • 1-2 EL Mehl
  • 1/8 l Sauerrahm

Die Junglammkeule häuten, Knochen auslösen und mit dem in Streifen geschnittenen Speck spicken. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen sowie mit Küchengarn zu einer Roulade binden.

Die Lammkeule mit Zwiebelscheiben, Wurzelwerk, Zitronenscheiben und Gewürzen belegen, mit Zweigelt übergießen und an einem kühlen Ort einige Tage, mindestens aber 24 Stunden beizen, dabei öfters wenden.

Danach das Lammfleisch aus der Marinade heben, mit Küchenkrepp gründlich abtropfen, in eine gut befettete Bratenpfanne setzen sowie mit zerlassener Butter beträufeln. Backrohr auf 200 °C vorheizen und Lammkeule unter oftmaligem Begießen mit der Zweigeltmarinade etwa anderthalb Stunden bei fallender Hitze bis 170 °C braten.

Herausheben, warm rasten lassen und die Sauce mit etwas Mehl stauben. Den Rahm einrühren, nochmals aufkochen lassen und die Lammkeule vor dem Servieren damit übergießen.

Zur Junglammkeulen passen Bratkartoffeln und Fisolengemüse.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 3 0

Kommentare10

Junglammkeule im Zweigeltsaftl

  1. ninica_2806
    ninica_2806 kommentierte am 16.12.2015 um 15:16 Uhr

    toll

    Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 29.10.2015 um 09:24 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 15.09.2015 um 12:21 Uhr

    GANZ TOLL!

    Antworten
  4. zorro20
    zorro20 kommentierte am 30.07.2015 um 09:33 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 20.03.2015 um 20:21 Uhr

    Das wird unser Osterlamm.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche