Johannisbrötchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 50

  • 150 g Haselnusskerne
  • 250 g Mehl
  • 10 g Kakaopulver
  • 3 Eidotter
  • Salz
  • 1 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 200 g Staubzucker
  • 200 g Butter
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • 150 g Johannisbeergelee (rot)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Die Haselnüsse im Handrührer sehr fein zerkleinern und in eine ausreichend große Schüssel Form. Das Mehl sowie den Kakao darübersieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Eidotter, Prise Salz sowie das Lebkuchengewürz in die Ausbuchtung Form. Gut die Hälfte des Puderzuckers über den Mehlrand sieben, die Butter in Stücken darauf gleichmäßig verteilen.

Alle Ingredienzien von der Mitte aus zusammenkruemeln, dann auf der dünn mit Mehl bestäubten Fläche zu einem glatten Teig zusammenkneten. Zur Kugel formen, in Folie einschlagen und eine halbe Stunde kochen abgekühlt stellen. Den Teig leicht kneten und 3 mm dünn auswalken.

Mit einem Ringausstecher Kreise (5, 5 cm) ausstechen, die Hälfte davon auf Backbleche mit Pergamtenpapier legen. Aus der anderen Hälfte mit einem gewellten Ausstecher (4 cm) Ringe ausstechen, auf die Kreise legen. Teigreste zusammenkneten, weiterverarbeiten.

Die Backbleche vor dem Backen 5 Min. abgekühlt stellen. Kekse im aufgeheizten Backrohr bei 175 °C (Gas 2, Umluft 150 °C ) auf der 2. Leiste von unten 12-15 Min. backen. Die Backbleche auf Kuchengitter setzen, Kekse abkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Johannisbrötchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche