Johannisbeerkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Teig:

  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 0.5 Zitrone, unbehandelten, abgeriebene Schale
  • 60 g Zucker
  • 50 g Butter (oder Margarine)
  • 3 Eier
  • 50 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 100 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Fett (für die Form)

Belag:

  • 4 Biskotten
  • 50 g Mandelkerne (gehackte)
  • 200 g Johannisbeeren
  • 200 g Johannisbeeren, weisse
  • 200 g Johannisbeeren, schwarze

Ausserdem:

  • 1 Staubzucker
  • 1 Pk. Johannisbeergelee, rotes (225 g)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Marzipanrohmasse, Zitronenschale und Zucker zusammenkneten. Weiches Fett, Eier, gemahlene Mandelkerne, Mehl und Backpulver dazugeben, gut durchrühren. Teig in eine gerettete geben (22 x 30 cm) befüllen und glattstreichen. Biskotten zerkrümeln, mit den gehackten Mandelkerne vermengen und auf den Teig streuen. Johannisbeeren reinigen, abbrausen und abrinnen. Auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen. Im Backrohr (E-Küchenherd: 200 Grad ; Gasherd: Stufe 3) ca. 35 Min. backen. Auskühlen und mit Staubzucker bestäuben. Johannisbeergelee kurz aufwallen lassen, ein klein bisschen auskühlen und dann vorsichtig über den Kuchen gießen, fest werden.

Einfach in einen Tiefkühlbeutel legen und mit einem Nudelwalker beziehungsweise einer Flasche darüber rollen, fertig!

Johannisbeeren reinigen: Die Beeren vorsichtig von den Stielen streifen. Das geht am besten mit einer Gabel. Tip: Johannisbeeren sich gut einfrieren. Dafür die Rispen auf einem Tablett oder flachen Teller vorfrieren, dann portionsweise verpacken und in das Gefrierfach legen. Erst nach dem Auftauen reinigen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Johannisbeerkuchen

  1. habibti
    habibti kommentierte am 23.12.2015 um 20:42 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche