Johannisbeer-Muffins

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Johannisbeeren
  • 40 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Backpulver
  • 1 Ei
  • 40 g Staubzucker
  • 100 g Milch
  • 50 g Butter (geschmolzen)

Das ideale Rezept, wenn einen die Lust auf Süsses packt und gleich gestillt sein möchte. Denn Muffins sind wirklich im Handumdrehen fertig. Wichtig ist nur: Mehl und Backpulver müssen unbedingt zweimal gesiebt werden: einmal in eine ausreichend große Schüssel, dann zur eigentlichen Teigmasse, für die Staubzucker, Milch, Ei und geschmolzene Butter vermengt werden.

Am besten schmecken die Törtchen noch warm, nur mit Staubzucker bestäubt. Und dazu gibt es einen fruchtigen Weisswein.

Die Johannisbeeren reinigen (abspülen und von den Rispen streifen), in einer Backschüssel einzuckern und ziehen, bis alle restlichen Arbeiten erledigt sind.

Mehl und Backpulver in eine ausreichend große Schüssel sieben. In einer zweiten Backschüssel das Staubzucker, Milch, Ei und geschmolzene Butter sehr schnell glatt rühren. Mehl und Backpulver hinzusieben und schnell mit einem Rührlöffel einarbeiten. Zum Schluss Johannisbeeren mitsamt dem in der Zwischenzeit ausgetretenen Saft unterziehen. In Papierförmchen gleichmäßig verteilen. Darauf achten, dass diese nicht mehr als bis zu drei Vierteln gefüllt sind.

Bei 200 °C zirka 20 min backen, bis die Törtchen aufgegangen und schön braun geworden sind. Noch warm, mit Staubzucker bestäubt, zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Johannisbeer-Muffins

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche