Johannisbeer-Focaccia

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 20 g Germ (frisch)
  • 1 EL Zucker
  • 140 ml Wasser (lauwarm)
  • 250 g Mehl
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Mehl (zum Bearbeiten)

Belag:

  • 300 g Johannisbeeren
  • 150 g Zucker
  • 40 ml Wasser
  • 80 g Eiklar
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

*6-8 Portionen 1. Für den Germteig die Germ mit Zucker in 140 ml lauwarmem Wasser zerrinnen lassen. In einer Küchenmaschine mit Mehl, Öl und 1 Prise Salz durchrühren und zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten. Den Teig bei geschlossenem Deckel 45 min gehen.

2. Johannisbeeren auslesen und vorsichtig von den Rispen streifen.

3.130 g Zucker mit 40 ml Wasser in einem kleinen Kochtopf bei mittlerer bis starker Temperatur in 6-7 min dickflüssig (honigartig) kochen: Der Sirup soll hell und glänzend sein.

4. In der Zwischenzeit Eiklar in einer Küchenmaschine steif aufschlagen. Dabei nach und nach den übrigen Zucker einrieseln. Den kochendheissen Sirup zügig in einem gleichmässigen Strahl in den Schnee laufen. Die kompakte Eischneemasse unter laufendem Rühren ca. 10 min abgekühlt aufschlagen.

5. Germteig auf einer leicht bemehlten Fläche zu einem 40x20 cm großen Fladen auswalken. Den Teigfladen auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Blech legen. Mit den Fingern den Teig zum Rand hin leicht eindrücken. Johannisbeeren darauf gleichmäßig verteilen. Die Eischneemasse in einen Spritzbeutel ohne Tülle geben, auf die Beeren spritzen.

Glatt aufstreichen und mit einem nassen Löffel kleine Einbuchtungen in die Eischneemasse drücken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Johannisbeer-Focaccia

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte