Joghurt-Sauerrahmterrine mit Räucherlachs und Glattbut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 200 g Joghurt
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Teelöffel Koriandergrün
  • 5 Scheiben Gelatine
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 200 g Schlagobers steif geschlagen
  • 280 g Glattbutt, geräuchert Scheibchen
  • 220 g Lachs, geräuchert Scheibchen
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Ausserdem:

  • 1 Auflaufform für 1 l Flüssigkeit

Joghurt und Sauerrahm in einer Backschüssel glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Koriander nachwürzen.

Die eingeweichte Gelatine in erhitztem Saft einer Zitrone zerrinnen lassen. In die Joghurtmasse rühren und das Schlagobers vorsichtig unterziehen.

Auflaufform mit Frischhaltefolie auskleiden und mit den Glattbuttscheiben so ausbreiten, dass diese 5 cm über den terrinenrand hinausragen.

Jeweils im Wechsel eine Schicht Joghurt-Sauerahmmousse und Lachsscheiben einfüllen, bis die Terrine gefüllt ist. Mit den überlappenden Glattbuttscheiben verschließen und wenigstens 3 Stunden abgekühlt stellen.

Vor dem Servieren die terrine stürzen, Frischhaltefolie abziehen und die terrine mit einem sehr dünnen, scharfen Küchenmesser in 2-cm-Scheibchen schneiden.

Dazu frisch getoastetes Weissbrot und trockenen Weisswein anbieten.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Joghurt-Sauerrahmterrine mit Räucherlachs und Glattbut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche