Jasminmarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Jasminblütenblätter
  • 2 kg Gelierzucker (2:1)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • etwas Alkohol (80 Vol.-%)

Für die Jasminmarmelade die Jasminblütenblätter mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die Zitrone auspressen.

Die Jasminblütenblätter in einen Topf geben, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit kochendem Wasser übergießen – die Blätter sollen vollständig bedeckt sein. Zudecken und den Ansatz über Nacht ziehen lassen. Anschließend mit dem Mixstab pürieren.

Den Topf auf die Kochplatte stellen, den Gelierzucker dazugeben und zum Kochen bringen. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Die Gelierprobe machen. Dafür etwas von der Marmelade auf einen kalten Teller tropfen. Wird sie fest, ist die Marmelade fertig. Wenn nicht, dann die Masse noch etwas länger kochen lassen. 

Die Jasminmarmelade in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen. Etwas Alkohol darüberträufeln, anzünden und sofort verschließen. Mit dem Deckel nach unten auf ein Geschirrtuch stellen und auskühlen lassen.

Tipp

Pflücken Sie die herrlich duftenden Blütenblätter des Jasminstrauchs bei trockenem, warmem Wetter.

Zutaten für 4 Gläser à 250 ml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Jasminmarmelade

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 10.04.2014 um 08:28 Uhr

    exotisch, mal was anderes

    Antworten
  2. kiki_90
    kiki_90 kommentierte am 16.10.2013 um 09:56 Uhr

    sehr interessant

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche