Japanisches Frühstück

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Stück Lachsfilets à 100 g
  • 2 Stück Eier
  • Reiswein
  • Sojasauce
  • 2 EL Shiitakepilze
  • 1,5 EL Sojasprossen
  • 1 EL Miso-Paste
  • Dashi
  • 4 Stück Frühlingszwiebel
  • Reis nach Belieben
  • Öl

Die Pilze in lauwarmem Wasser einweichen und dann gut abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Dann für das japanische Omelett die Eier verquirlen und mit einem Schuss Reiswein sowie etwas Sojasauce zu einem Omelettenteig rühren. In einer kleinen Pfanne wenig Öl erhitzen, Teig eingießen und das Omelett auf beiden Seiten goldgelb backen. Herausheben, einrollen und fein schneiden. In einem Schälchen anrichten. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Lachsfilets darin bei kräftiger Hitze auf beiden Seiten ganz kurz braten, so dass der Lachs innen noch schön rosa ist. Lachsfilets herausheben und gemeinsam mit der Hälfte der Frühlingszwiebeln und den Shiitake-Pilzen anrichten. Mit etwas Sojasauce beträufeln. Währenddessen für die Miso-Suppe je nach Geschmack mehr oder weniger Dashi in etwa 250 ml kochendes Wasser rühren. Sojasprossen und restliche Frühlingszwiebeln hinzufügen. Suppe vom Herd nehmen, die Miso-Paste einrühren und in kleinen Schalen anrichten. Alles auftragen und nach Belieben Reis dazu servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Japanisches Frühstück

  1. omami
    omami kommentierte am 13.08.2013 um 22:03 Uhr

    Liest sich js eher wie ein Mittagessen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche